ADVOKAT

Intro

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Praxisleistungen

  • 1

Aus der Praxis

  • Abfindungsklausel und Eindeutigkeitsgebot +

    Pensionszusagen können in der Form erteilt werden, daß anstelle der weiterlesen
  • Änderung von Steuerbescheiden nach § 173 AO +

    Vermeintlich bei Anfertigung der Steuererklärung alle Tatsachen berücksichtigt und alle weiterlesen
  • Anspruch des Handelsvertreters auf Abfindung +

    Die §§ 89 a und 89 b HGB regeln die Umstände, weiterlesen
  • Arztpraxen und Anteile daran bewerten +

    Der Kauf/Verkauf ganzer Arztpraxen oder von Anteilen daran, Abfindungsansprüche an weiterlesen
  • Ausschüttung verdeckter Gewinne +

    Das Körperschaftsteuergesetz (KStG) und die Rechtsprechung schreiben der Körperschaft - z. weiterlesen
  • 1
  • 2

Berufliches

Veröffentlichungen

Bücher:

Grundlagen einzelwirtschaftlicher Wachstumszielsetzungen, Diss. Ruhr-Universität Bochum 1975 (unter dem Titel "Das Wachstumsziel des Unternehmers" Wiesbaden 1976),

Hagenmüller/Diepen, Der Bankbetrieb, Wiesbaden 1978,

Müller/Löffelholz, Banklexikon, Wiesbaden 1980.

 

Aufsätze:

In "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" und in "Die Wirtschaftsprüfung".

Eigene Praxis

 

 

Umfangreiche Tätigkeit in eigener Praxis in Abschlußprüfung und Beratung

Prüfungs- und Beratungstätigkeit

Prüfungs- und Beratungstätigkeit bei einer der großen deutschen WP-Gesellschaften, einem großen deutschen Sparkassen- und Giroverband und in eigener Praxis

WP 1987

Berufsbegleitende Fortbildung während der Prüfungstätigkeit bei einer der großen deutschen WP-Gesellschaften mit den Schwerpunkten Banken mit nationalem und internationalem Geschäft sowie Leasinggesellschaften. Bestellung zum Wirtschaftsprüfer durch den Hessischen Minister für Wirtschaft und Verkehr am 21.01.1987.

StB 1985

Berufsbegleitende Fortbildung während der Prüfungstätigkeit bei einer der großen deutschen WP-Gesellschaften. Bestellung zum Steuerberater durch den Hessischen Finanzminister am 12.02.1985.


Spezialfälle

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Außensteuerrecht

  • Besteuerung von Investitionen im Ausland +

    Welcher Staat bei Auslandsinvestitionen eines weiterlesen
  • Verrechnungspreise mit Auslandstöchtern +

    Liefer- und Dienstleistungsbeziehungen zwischen inländischer weiterlesen
  • Bemessungsgrundlagen im Ausland ermitteln +

    Bei der Wahl eines Investitionsstandorts weiterlesen
  • Besteuerung von Grenzgängern +

    Grenzgänger und Grenzpendler sind Personen, weiterlesen
  • 1

Auch in besonderen Fällen für Sie da!

Bitte nehmen Sie Kontakt  mit mir auf.




Beruf

  • Dipl.-Kfm.: JWG-Uni Frankfurt 1971 +

    Studienschwerpunkte: Bankbetriebslehre, Kapitalmarkttheorie, weiterlesen
  • Dr. rer. oec.: Ruhr-Uni Bochum 1975 +

    Am 17.12.1985 nach weiterlesen
  • StB 1985 +

    Berufsbegleitende Fortbildung während weiterlesen
  • WP 1987 +

    Berufsbegleitende Fortbildung während weiterlesen
  • Prüfungs- und Beratungstätigkeit +

    Prüfungs- und Beratungstätigkeit weiterlesen
  • 1
  • 2

Adressdaten

  • Die Kanzlei +

    Dr. Thomas Kalveram Steuerberater Kiefernweg weiterlesen
  • Steuerberaterkammer Hessen +

    Steuerberaterkammer Hessen Körperschaft des öffentlichen weiterlesen
  • Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main +

    Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main Zum weiterlesen
  • Bundeszentralamt für Steuern +

    Bundeszentralamt für Steuern An der weiterlesen
  • Bundesministerium der Finanzen +

    Bundesministerium der Finanzen Am Propsthof weiterlesen
  • 1

Zu guter Letzt

  • 1
  • 2